Abonnieren

AKADEMISCHE FEIER

Im Rahmen der Akademischen Feier am 14. Dezember 2018 graduierte die Montanuniversität 41 Diplomingenieure und promovierte 18 Doktoren. An Dr. Christian Teichert wurde der Berufstitel Professor verliehen.

Rektor Wilfried Eichlseder mit Professor Christian Teichert

Rektor Wilfried Eichlseder mit Professor Christian Teichert

Rektor Wilfried Eichlseder stellte seine Rede anlässlich der Akademischen Feier unter das Motto  ‚Grüne Technologien‘.

„Diese Technologien sind an der Montanuniversität schon lange keine Randerscheinung mehr, sondern stehen im Mittelpunkt zahlreicher Forschungsprojekte und gehören zu den Schwerpunkten vieler Lehrstühle. Ursprünglich eher in der Roh- und Werkstoffbranche beheimatet, etablierten sich an der Montanuniversität immer mehr Fachbereiche in energieeffizienten und ressourcenschonenden Forschungsthemen“, so der Rektor.

In weiterer Folge ging Eichlseder auf einzelne Projekte näher ein und verwies vor allem auf das Projekt ‚New Energy For Industry‘ (NEFI), das im Rahmen der Vorzeigeregion Energie, einer Initiative des ‚Klima und Energiefonds‘, vom Lehrstuhl für Energieverbundtechnik wissenschaftlich begleitet wird. „Innerhalb der Vorzeigeregion NEFI soll demonstriert werden, dass die Steiermark die besten Voraussetzungen bietet, um bei der Energiewende in der Industrie als Vorreiter aufzutreten“, erklärte Eichlseder.

„Die Dekarbonisierung der Industrie ist eine wesentliche Säule, um unsere Klimaziele zu erreichen. Sie wird in Österreich nur dann gelingen, wenn bei der Umstellung der industriellen Prozesse auf Erneuerbare Energien Standortsicherheit gegeben ist und Österreich seine Vorreiterrolle als Exporteur hochwertiger Technologien beibehalten kann. Bei dieser Aufgabe kommt der Steiermark eine entscheidende Rolle zu. So wird in der Steiermark, insbesondere aufgrund der Stahl- und Papierindustrie, über 40 % der eingesetzten Endenergie im industriellen Bereich verwendet“, so Eichlseder.

Ehrungen
An a.o. Univ. Prof. Dr. Christian Teichert wurde der Berufstitel ‚Universitätsprofessor‘ verliehen. Dr. Teichert leitet eine sehr erfolgreiche und international sichtbare Arbeitsgruppe mit dem Schwerpunkt Rastersondenmikroskopie am Institut für Physik unserer Universität. Er ist einer der aktuell erfolgreichsten Leobener Grundlagenforscher, was sowohl die Quantität als auch die Qualität seiner wissenschaftlichen Veröffentlichungen eindrucksvoll aufzeigt.

Weitere Informationen:
Erhard Skupa
E-Mail: erhard.skupa(at)unileoben.ac.at
Tel.: +43 3842 402-7220
Mobil: +43 664 80898 7220

Cart