„FORSCHUNGS-OSCAR“ FÜR LEOBENER KUNSTSTOFFEXPERTEN

Alljährlich werden Österreichs beste Forschungsprojekte mit dem größten privaten Forschungspreis, dem Houskapreis der B&C Privatstiftung ausgezeichnet. Bei der Preisverleihung am 10. April 2014 im Rahmen einer feierlichen Gala erzielte das Projekt von Dieter P. Gruber „Measuring the Visible“ den hervorragenden 3. Platz, der mit einem Preisgeld von € 40.000 dotiert ist.

Im Rahmen eines langjährigen Forschungsprojektes unter der Leitung von Dieter P. Gruber in einer Kooperation des Departement Kunststofftechnik der Montanuniversität Leoben mit der Polymer Competence Center Leoben GmbH (PCCL) sowie zahlreichen industriellen Partnern eine Methode zur Messung von Oberflächeneigenschaften, das sogenannte „künstliche Auge“ entwickelt. Ausgangspunkt dieses Projektes waren die rasant steigenden Anforderungen der Industrie an hochwertigen Oberflächen, welche neue Lösungen einer messtechnischen Qualitätssicherung erforderten.

Das entwickelte Inspektionssystem stellt eine bahnbrechende Neuheit dar, die auch in 6 Patenten dokumentiert ist. Dem Team rund um Dieter P. Gruber ist es gelungen, mehrere wesentliche Herausforderungen klassischer Inspektionssysteme zu lösen. So ist das System in der Lage, sowohl Fehler als auch Glanzeigenschaften von gekrümmten Kunststoffoberflächen – vor allem im Automotivbereich – automatisch und wahrnehmungsnahe bereits während des Produktionsprozesses festzustellen. Im Industrieprozess ermöglicht diese Entwicklung eine objektive und dennoch der menschlichen Wahrnehmung entsprechende vollständige Qualitätsprüfung, wobei es auch als Werkzeug für die Qualitätsoptimierung von Oberflächen einsetzbar ist. Darüber hinaus kann die Energieeffizienz der Herstellungsprozesse selbst optimiert werden. Mit diesem System wurde die Simulation des menschlichen Sehens auf eine neue Stufe gehoben.

Die enorme Bedeutung dieser Entwicklung zeigt sich auch an den bereits erteilten Auszeichnungen für dieses Projekt. Neben dem Fast Forward Award 2012 und dem Innovation Award 2013 erhielt das Team um Dieter P. Gruber nun mit dem Houskapreis, auch den renommiertesten und am höchsten dotierten Forschungspreis Österreichs für Kooperationen zwischen Wissenschaft und Wirtschaft.

„Wir freuen uns sehr über diese hohe und ehrenvolle Auszeichnung! Eine perfekte Oberfläche unterscheidet von Erfolg und Nicht-Erfolg am Markt. Mit der Entwicklung dieses Systems, messen wir das bisher unmessbare – zum Nutzen unserer Kunden Die äußerst große Resonanz der Fachwelt spricht für das Potential dieser Entwicklung.“, so der Preisträger Dieter P. Gruber.

Das erfolgreiche Team rund um Dieter P. Gruber (mitte) bei der Preisverleihung des Houska-Preises der Privatstiftung mit dem Vorsitzenden des Stiftungsvorstandes Dr. Erich Hampel (4.v.r.) (Fotocredit: B&C Privatstiftung)

Das erfolgreiche Team rund um Dieter P. Gruber (mitte) bei der Preisverleihung des Houska-Preises der Privatstiftung mit dem Vorsitzenden des Stiftungsvorstandes Dr. Erich Hampel (4.v.r.) (Fotocredit: B&C Privatstiftung)

Rückfragenhinweise:
Mag.a Petra Dobnik
Polymer Competence Center Leoben GmbH
Roseggerstrasse 12, 8700 Leoben
03842 / 42962 – 13
petra.dobnik@pccl.at; www.pccl.at

Cart