Abonnieren

IAAM MEDAL 2020 GEHT AN UNIV.-PROF. RAUPENSTRAUCH

Die International Association of Advanced Materials vergibt jährlich die IAAM Medal für besondere Leistungen am Gebiet der Materialwissenschaften. Beim 32nd Advanced Materials World Congress von 2. bis 5. Februar 2020 in Sydney ging die Auszeichnung an Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Harald Raupenstrauch vom Lehrstuhl für Thermoprozesstechnik und sein Team.

IAAM Medal 2020

IAAM Medal 2020

Die International Association of Advanced Materials (IAAM) mit Hauptsitz in Schweden ist eine internationale Organisation, die eine Forschungs- und Bildungsplattform für die Entwicklungen auf dem innovativen und stetig wachsenden Gebiet der Advanced Materials Science bietet. Hauptziel ist, sich auf die Forschung an und Weiterentwicklung von Werkstoffen zu konzentrieren. De IAAM bietet diverse globale Foren zu interdisziplinären Forschungsgebieten wie beispielsweise Nanomaterialien und -technologie, Polymerwerkstoffe, Verbundwerkstoffe und Keramik sowie umweltfreundliche Materialien.

Weitere Informationen:

Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Harald Raupenstrauch
Lehrstuhl für Thermoprozesstechnik
E-Mail: harald.raupenstrauch(at)unileoben.ac.at

Cart