Felix Gottwald als Impulsredner

Seit 2020 bildet die Montanuniversität Leoben gemeinsam mit sechs anderen europäischen Hochschulen die European University on Responsible Consumption and Production. Beim gestrigen Vorstellungsevent konnte Österreichs erfolgreichster Olympiasportler Felix Gottwald als Impulsredner gewonnen werden.

Projektleiterin MMag. Lisa Pichler (Mitte), Rektor Wilfried Eichlseder (2.v.l.), Felix Gottwald (2.v.r.) gemeinsam mit dem EURECA-Team, Vertretern der Universität und der Stadtgemeinde Leoben. (Foto Freisinger)

Projektleiterin MMag. Lisa Pichler (Mitte), Rektor Wilfried Eichlseder (2.v.l.), Felix Gottwald (2.v.r.) gemeinsam mit dem EURECA-Team, Vertretern der Universität und der Stadtgemeinde Leoben. (Foto Freisinger)

In seinem Vortrag teilte Felix Gottwald seine Erfahrungen aus Spitzensport, Gesundheitswissenschaften und seiner erfolgreichen Arbeit mit tausenden Menschen auf einfühlsame, authentische und inspirierende Weise. Gerade in einer Zeit, die einerseits von Unsicherheit, Zweifel und Ängsten sowie andererseits von Hoffnung, Zuversicht und Erneuerung geprägt ist, geht es mehr denn je darum, Menschen in und außerhalb von Unternehmen und Institutionen zu ermutigen, ganz genau hinzuschauen, sich die richtigen Fragen zu stellen und die entsprechenden Antworten zu leben. Genau das ist die Ambition hinter EURECA-PRO.

Was ist EURECA-PRO?

EURECA-PRO steht für „European University on Responsible Consumption and Production”. Somit hat die Allianz das Nachhaltige Entwicklungsziel Nummer 12 der Vereinten Nationen (UN SDGs), „verantwortungsvolles Produzieren und Konsumieren“, als Kernthema gewählt und will auf diesem Gebiet bis 2040 die zentrale europäische Anlaufstelle sein.
Ein integrierter, gemeinsamer europäischer Hochschulcampus soll entstehen, wo Studium, Lehre und Forschung zusammenlaufen. Ergänzt soll das Angebot von EURECA-PRO durch Fortbildungsmöglichkeiten für Hochschulbedienstete werden, wie zum Beispiel Vernetzungsveranstaltungen, interkulturelle Workshops, Sprachkurse, Job Shadowing und die Förderung von intensivem Austausch innerhalb des EURECA-PRO Hochschulnetzwerks. Die Montanuniversität fungiert in diesem Konsortium als Koordinatorin.

Weitere Informationen

MMag. Lisa Pichler
EURECA-PRO Projektleitung
+43 664 808 98 7247
Lisa.pichler(at)unileoben.ac.at
https://www.eurecapro.eu/

Cart